Was macht ein SEO Dienstleister?

Ein SEO Berater oder Dienstleister ist für die

  1. Umsetzung,
  2. Planung und
  3. Steuerung

der Maßnahmen zuständig. Sie ermöglichen, dass Websites in u. a. Google gefunden werden.

Der SEO-Dienstleister wird dazu die Trends und Onlinepraktiken erforschen. Dazu nutzt er ein Audit. In diesem Audit sind die o. g. Praktiken vereint und werden mit weiteren Programmen und Tools abgeglichen. Daraus ergibt sich ein Ist-Zustand der Onlinepräsenz des Kunden.


Was bedeutet überhaupt SEO?

Es gibt 3 Begriffe, die hier mit reinspielen.

  1. Suchmaschinenmarketing = Search Engine Marketing = SEM
  2. Suchmaschinenwerbung = Search Engine Advertising = SEA
  3. Suchmaschinenoptimierung = Search Engine Optimization = SEO

Im Grunde ist diese Aufzählung „so“ aber falsch, denn SEA und SEO sind in SEM (SEO+SEA=SEM) enthalten.

Unter SEO versteht man alle Maßnahmen an einer Website, die zu einer Suchmaschinenoptimierung beitragen. Und das wiederum bedeutet, dass die Site / Sites bei z. B. Google, Yahoo oder Bing möglichst weit oben gelistet werden. Im allerbesten Fall mit dem relevanten Keyword(s) auf Platz 1.


Warum möglichst weit „oben“ oder Platz 1?

Die Suchenden geben sich nicht mit den Folgeseiten ab. Es sei denn, es gibt auf der ersten Seite keine vernünftigen Ergebnisse. Erst dann wird auf eine weiter angezeigte Suchseite geklickt.

Im besten Fall sind Sie unter den ersten 3 – 5 Positionen, die angezeigt werden. Ach ja: Wir reden hier über die reinen Suchergebnisse (SEO) – nicht über die bezahlten Suchanzeigen SEA). Diese sind meistens darüber, daneben und/oder darunter platziert.

Optimal - wenn es das Budget hergibt - ist eine kombinierte Variante aus Suchmaschinenoptimierung u. Suchmaschinenwerbung.


Für welche Personen oder Unternehmen ist SEO wichtig?

Wer eine eigene Site, Website, Homepage, etc. hat, sollte zumindest in Minimalkonfiguration SEO betreiben. Denn was nutzt Ihnen sonst Ihre Seite, wenn niemand sie sieht?

Vergleichen Sie sich mit einem Warenhändler (Gemüsehandel), der -nicht- in der 1A Lage sein Geschäft hat.

  1. Sie haben z. B. in 2C Lage in München den Laden
  2. Sie möchten gerne an alle Kunden Ihre Produkte (und die sind sehr gut) verkaufen
  3. Nun stehen Sie von morgens bis abends in diesem Laden … und warten.

Genau so stehen Sie am Anfang mit einer Website da.

  1. Diese ist in quasi in 9X Lage im Universum!
  2. Die Seite hat großartige / gute Produkte
  3. Website und Sie stehen bereit, um den Kundenansturm zu bewältigen
  4. Sie haben es mal in einer Kumpelrunde erwähnt das Ihre neue Seite online ist
  5. Es kommt in einer Woche einer auf Ihre Website (allerdings ohne zu kaufen)

Es ist genau wie oben.
Würden Sie, wenn Sie einen Laden in München aufmachen,

  1. nicht Werbung verteilen
  2. auch nicht „rumschreien“ dass Ihre neue Seite online ist
  3. allen Menschen auch nicht verkünden, dass sie am besten bei Ihnen kaufen sollten?

Richtig – Sie würden all das machen. Warum dann nicht im Internet auch? Also – fangen wir im nächsten Absatz mit den wichtigsten Sachen - im groben - an.


In den nächsten Tagen mehr - wie z.B. Kurzanleitung für die "Neue Seite im Netz".

Newsletter Testtitel

Tragen Sie sich ein und klicken Sie - Sie werden pro Newsmail immer schlauer 😉
Seo Suchmaschinenoptimierung für Google